R+S_Group_Azubi_Gruppenbild August 2017

Gelungener Start ins Berufsleben 

Traditionelle Begrüßungstage mit mehr als 100 Azubis am R+S-Hauptsitz in Fulda

Für die neuen Auszubildenden der R+S-Gruppe ist gestern der Startschuss ins Berufsleben gefallen. Die erste von zwei Gruppen junger Berufsanfänger aus ganz Deutschland hat sich am Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Fulda getroffen: „Die Begrüßungstage sind für alle Beteiligten ein spannendes Ereignis“, berichtet Roxanne Plappert vom R+S-Ausbildungsteam. „Die Auszubildenden lernen das Unternehmen mit allen Leistungsbereichen und der dahinterstehenden Philosophie kennen, in dem sie die nächsten Jahre ihre Lehre durchlaufen werden. Und auf der anderen Seite freut sich natürlich das bestehende Team auf die jungen Berufseinsteiger.“

Insgesamt waren 53 junge Erwachsene der R+S-Standorte Fulda, Hanau, Erfurt, Dresden, Leipzig, Sörgenloch und Remscheid zusammengekommen, die ihre Ausbildungen in den Berufen Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker Informations- und Telekommunikationstechnik, Elektroniker Betriebstechnik, Elektroniker Automatisierungstechnik, Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Technischer Systemplaner Elektrotechnik, Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufleute für Büromanagement und Fachinformatiker Systemintegration starten.

Begrüßt wurden die Neuen durch den R+S-Vorstandsvorsitzenden Markus Röhner und R+S-Personalvorstand Susanne Röhner. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es hilfreich ist, den Azubis gleich zu Beginn die Möglichkeit zu geben, sich untereinander kennenzulernen, egal an welchem Standort sie ihre Ausbildung absolvieren“, erklärt Susanne Röhner das Veranstaltungskonzept. Denn schließlich sei der Einstieg in das Berufsleben ein besonderes Ereignis – und das gelte nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für Ausbilder, Paten und alle Kollegen, die zukünftig eine Rolle im Leben der Auszubildenden einnehmen werden. „Je intensiver wir die jungen Erwachsenen von Beginn an in unser Unternehmen einbinden und über die Vielzahl an Karrierewegen innerhalb von R+S informieren, desto erfolgreicher wird die Ausbildung verlaufen“, ist sich Susanne Röhner sicher.

Das Programm der Berufseinsteiger-Tage beinhaltete außerdem Seminare und Workshops, um einen Ausblick auf die Zeit in der Lehre zu geben: Auszubildende aus älteren Jahrgängen und künftige Kollegen stellten sich vor und hielten wertvolle Tipps aus der Praxis parat. Einen Blick hinter die Kulissen der R+S-Gruppe gewährte eine Betriebsführung, bei der auch Bereiche wie das Fuhrparkmanagement, die Lagerlogistik oder der Verwaltungsbereich – von der Buchhaltung bis zum Marketing – besichtigt wurden. 

Beim abschließenden Get-together am zweiten Tag war von der anfänglichen Nervosität und Aufregung nichts mehr zu spüren: „Mir hat es sehr gut gefallen, meinen Ausbildungsbetrieb so locker, aber doch intensiv kennenlernen zu können“, oder „das Treffen mit den künftigen Kollegen und das gemeinsame Verstehen der Aufgaben und Erwartungen hat uns den Einstieg wirklich einfacher gemacht“, lauteten die positiven Rückmeldungen der neuen Azubis. 

Auch die zweite Gruppe mit mehr als 60 Auszubildenden wird im Rahmen der Begrüßungstage am Stammsitz in Fulda zusammenkommen. Hier lernen sich am 4. und 5. September dann junge Berufseinsteiger der Standorte Nürnberg, Mannheim, Lübeck und Kleinheubach kennen. Insgesamt starten damit mehr als 100 Azubis im Jahr 2017 ihre Karriere in der R+S-Gruppe. 

Über Ausbildungsberufe und Einstiegsmöglichkeiten für 2018 können sich Interessenten hier oder per Telefon bei Roxanne Plappert unter 0661/ 50080-330 informieren.

 

R+S_Group_Azubi_Wuerth_Schulung 2017

Workshop mit Theorie und Praxis bei der Firma Würth.

Kennenlernen einzelner Unternehmensbereiche der R+S-Gruppe.

Betriebsführung durch das R+S-Lager in Fulda.

R+S_Group_Azubi_Gruppenbild August 2017

Die erste Gruppe Auszubildende im August 2017 bei den Einführungstagen in Fulda.